Suppe mit Sinn
facebook

Die „Suppe mit Sinn“ ist die Winterhilfsaktion der Österreichischen Tafel-Organisationen: Weit über 100 sozial engagierte Gastronomiebetriebe in ganz Österreich widmen vom 1. November bis zum 31. Dezember eine Suppe auf ihrer Speisekarte der Tafel. Mit einem Euro kann die Tafel bis zu zehn Armutsbetroffene mit geretteten Lebensmitteln versorgen! Wenn auch Sie die „Suppe mit Sinn“ unterstützen wollen: Als Gäste finden Sie hier alle „Suppe mit Sinn“-Lokale: Als Gastwirt können Sie sich jetzt für die Teilnahme anmelden!

Aktuelles

Heiße Suppe gegen soziale Kälte

Wenn Sie als GastronomIn die „Suppe mit Sinn“ unterstützen möchten, Klicken Sie hier!

Viele ehrenamtliche MitarbeiterInnen der österreichischen Tafeln sind seit Wochen unterwegs um sozial engagierte GastronomInnen zu finden, die bei der Suppe mit Sinn 2016 mitmachen!

Bitte geben Sie uns Bescheid, wenn Sie sozial eingestellte GastwirtInnen kennen, welche noch nicht bei der „Suppe mit Sinn“ mitmachen. Sehr gerne schicken wir Ihnen Informationsmaterial zu: events@wienertafel.at

Mit den Spendeneinnahmen unterstützen Sie den Kampf der Wiener Tafel gegen Armut, Hunger und Lebensmittelverschwendung!

Suppe mit Sinn wieder österreichweit

20151105_WienerTefel_Pressekonferenz_HP

v.l.n.r.: Helmut Adam, Obmann des Verbandes der Österreichischen Tafeln; Ernst Fingerl, Flachgauer Tafel; Christian Weber, Markleiter METRO Cash&Carry Vösendorf; Oliver Hoffinger, Fernsehkoch, Koch mit! Oliver, Puls4; Peter Dobcak, Obmann Gastronomie, WKO Wien; Andreas Gabler, Geschäftsführer Gabler, Werbung, Film; Lisl Wagner Bacher, Landhaus Bacher; Peter Lammerhuber, CEO GroupM Austria; Alexandra Gruber, Geschäftsführerin der Wiener Tafel; Erich Brzjchaczek, Finanzvorstand der Wiener Tafel; Daniel Brzjchaczek, MEC/GroupM

Seit 2015 wird die Suppe mit Sinn bundesweit zu Gunsten aller österreichischen Tafelorganisationen veranstaltet.

Beim Presseauftakt der Suppe mit Sinn 2015 übernahm Haubenköchin Lisl Wagner-Bacher die Schirmherrschaft über die Winterhilfsaktion.

Ein großer Erfolg war die Pressekonferenz am Donnerstag, 5. November 2015 in den Räumen

„Damit die Lust auf heisse Suppe gegen soziale Kälte so richtig aufkommt, dafür sorgen unsere großartigen Kooperationspartner!“ ist Dr.in Alexandra Gruber begeistert und betont:“ Ein riesen Dankeschön an Peter Lammerhuber und Konrad Mayer-Pernek von MEC/GroupM, die der Wiener Tafel in ihren sensationellen Media-Agentur-Räumen über den Dächern Wiens den perfekten Rahmen für die Pressekonferenz ‚Suppe mit Sinn nun österreichweit‘ ermöglicht haben! Die SchülerInnen der Tourismusschulen MODUL betreuten die Gäste charmant und gewohnt professionell – wie immer liebevoll angeleitet von Diplompädagogen Christoph Wutzl. Ganz besonderer Dank gilt unseren SchirmherrInnen Lisl Wagner-Bacher und Fernsehkoch Oliver Hoffinger, sowie allen unseren UnterstützerInnen wie Peter Dobcak, Obmann Gastronomie, WKO Wien und Andreas Gabler, Geschäftsführer Gabler, Werbung, Film. Und dann auch noch am Weg zurück in die Wiener Tafel-Logistikzentrale die „Suppe mit Sinn“ in der U-Bahn – tausend Dank ans Infoscreen-Team!“ ist Gruber begeistert.


Suppe mit Sinn-Gewinnspiel

Bestes Suppe mit Sinn-Rezept einsenden und gewinnen!

Gemeinsam mit Medienpartnern veranstalten die Tafelorganisationen jedes Jahr das Suppe mit Sinn Gewinnspiel: Eine prominent besetzte Jury kürt aus den eingesendeten Suppenrezepten die Gewinnersuppe des Jahres. Jedes Jahr winken attraktive Preise.

Suppe mit Sinn Gewinnspiel 006
Am 25. November 2015 kochten BewohnerInnen und MitarbeiterInnen des Übergangswohnhauses Gänsbachergasse gemeinsam mit Peter Dobcak (Obmann Gastronomie der WKO), Monika Wintersberger-Montorio (Geschäftsführerin „wieder wohnen“), Gerhard Jilli (Teamleiter Haus Gänsbachergasse „wieder wohnen“), Dipl.-Päd. Bernhard KOCH  (Tourismusfachschulen MODUL der WKW), Colette Prommer (Salon Colette – Verein zur Erhaltung des guten Geschmacks), Mag.a Michaela Russmann (ROHGENUSS & BioWerkstatt), Mag.a Heidelinde Haas (Obfrau der Wiener Tafel), Dr.in Alexandra Gruber (Geschäftsführerin der Wiener Tafel), Karin Cremer (Sozialpolitisches Gremium der Wiener Tafel) und den SchülerInnen der Tourismusfachschulen MODUL der WKW die beste Suppe mit Sinn des Jahres.

Prominente Unterstützung

Viele sozial engagierte Prominente wie Erwin Steinhauer, Verena Scheitz, Konstanze Breitebner, Christian Clerici, Marika Lichter, Harald Krassnitzer, Nicholas Ofczarek, Wolfgang Böck, Josef Hader, Monica Weinzettl, Frank Hoffmann, Elisabeth Engstler, Jazz Gitti, Cornelius Obonya, Marie Christine Giuliani, Wolfgang Fif Pisecker, Barbara Rett, Manuel Rubey, Heilwig Pfanzelter, Tamara Metelka, Matthias Hartmann, Maria Happel, Johanna Wokalek und viele andere aus Kultur, Theater und Medien unterstützen die Suppe mit Sinn.


Effie-Award in Gold

Wiener Tafel, Media-Agentur MEC & Werbeagentur Gabler, Werbung, Film, bekommen „Werbe Oscar“

EFFIE2014_Gold

Die Kampagne „Teilen macht Sinn“ hat am Mittwoch, 12. November 2014 bei der Effie-Gala im MuseumsQuartier den Effie-Award in Gold – den nationalen „Oscar“ der Werbe- und Kommunikationsbranche – in der Kategorie „Soziales“ gewonnen!

Die Media-Agentur MEC und die Werbeagentur Gabler, Werbung, Film betreuen die Wiener Tafel seit 2009 als Pro Bono-Kundin. Das sympathische und ansprechende Sujet spielt gekonnt mit der Botschaft: „‘Suppe mit Sinn‘ genießen und „Teilen“ machen Sinn, denn: Wer teilt, vermehrt Glück.“ Die neue Kampagne „Teilen macht Sinn“ startete 2013. Als Testimonial konnte Barbara Stöckl gewonnen werden.

In ihrer Begründung hebt die Jury die Effizienz der Kampagne hervor – mit einer Steigerung der Mediennennungen um 33% und einem Zuwachs an Unique Visitors auf der Aktionshomepage um 15 % zum Jahr davor konnten die Werbeagentur Gabler, Werbung, Film, und die Media-Agentur MEC die Winterhilfsaktion der Wiener Tafel „Suppe mit Sinn“ maßgeblich ins Bewusstsein vieler Menschen bringen.

Mehr: Pressetext